DYNE 2019 - Der Jahresrückblick

  • Mittlerweile zu einer liebgewonnen Tradition geworden versuchen wir uns an einem Jahresrückblick.


    PART I: Bewerbungen


    Name Kommentar
    RockingHawk7/Laser Im Januar 2019 wurde die DYNE international, denn der erste nicht-deutsch-sprechende Bewerber fand den Weg zu uns. Zarte 16 Jahre alt, naiv und unerfahren. So hatten es einige bei uns gerne. Passend zum Namen übernahm er nach kurzer Zeit bei den Celtics die Atlanta Hawks. Im Laufe der Zeit wurde aus RockingHawk7 dann der Laser - fancy. Bzgl. Aktivität kann man sich nicht beschweren, Laser spielt wie der Teufel und gehört zu den ersten, die ihren Schedule fertig haben. Weitermachen so!
    BigSmooth Mitte Februar ging vor allem für Jimmy Bones die Sonne auf: der alte Kompadre aus früheren Kriegszeiten BigSmooth gab sich für ein Comeback die Ehre. Bis zu einer Festanstellung als GM dauerte es dann etwas, weil sich der alte Bock zu fein war, einen Coachposten zu übernehmen. Im Sommer war es dann soweit, Bigsmooth wurde GM der Grizzlies. Man hat in der Offseason gut am Team geschraubt, aufs Parkett hat man die PS aber nie bekommen und viel zu wenig Zeit auf dem Parkett verbracht als erhofft. Schade
    Pimparella Nach Coach B. tat sich erstmal einige Zeit nichts, dann stellte sich im April Pimparella die Liebesgöttin vor. Wer hier an eine sexhungrige hübsche Frau dachte wurde enttäuscht: es war nur der Hübsche Marco aus Bottrop, der im Coconut Club Männergenitalien lotscht. Zunächst bekam er als Coach die Houston Rockets anvertraut. In der Offseason rückte er wieder auf die Warteliste und beerbte dann Mike im November bei den Miami Heat.
    justgreat Ende April gab es dann erneut ein mit viel Freude zur Kenntnis genommenes Comeback: MaWu-Marc aka justgreat kam zurück an die DYNE-Mutterbrust, die ihn großgezogen und fett gemacht hat. Da freuen wir uns immer sehr, wenn beliebte Männer wieder zurückkommen! Ohne großen formalen Akt wurde Marc GM der Bucks, so als sei er nie weggewesen.
    XPate Ende Mai schien wie der die Sonne. Der zeigefreudige Nordmann Jan XPate setzte zum Comeback an. Man möchte garnicht wissen, wer und wie oft ihn belabert hat, sich doch endlich mal nicht mehr so anzustellen und zurück zur DYNE zu kommen. Letzten Endes wurde sein hartes Glied weichgeklopft und das lang ersehnte Comeback war real: Jan kam als Coach zu den Heat. Da kurz danach der GM Posten der Nuggets mit seinem alten Macker Harden frei wurden wechselte XPate kurz danach als GM zu den Denver Nuggets, die er bis heute mehr repräsentativ als aktiv führt.
    Calcor Auch den Schmusekadser konnte man überreden, temporär als Coach auszuhelfen, so dass Uns-Maddin die Kings bis zum Ende der Regular Season betreute. Wenn Gotham ruft, ist Calman da: auch in der aktuellen Saison erklärte er sich dankenswerteweise bereit, bei den Utah Jazz als Coach einzuspringen. Mal sehen, ob das ein dauerhaftes Engagement wird. wir befüchten nicht.
    Scarlinho Anfang Juni bewarb sich ein gewisser Scarlinho um einen Team in der DYNE. Dom - selbsternannter Quotenösi - durfte sich kurz nach Bewerbungseingang schon Coach der Miami Heat schimpfen. Wirklich viel gespielt wurde jedoch nicht.
    Dr. Okaka Der berühmt-berüchtigte Dr. Okaka kam Mitte Juni zurück in den DYNE-Zirkus, gekommen, um die heilige Kirche des Zion bei den New York Knicks als Interimscoach aufzubauen und DYNEweit zu missionieren. Wie so oft in der Geschichte der Menschheit stieg ihm das Amt des obersten Kirchenoberhaupts zu Kopf, so dass nach nachlassender Aktivität am Court die Aktivität in der DYNE Community nicht mehr den Nerv der Zeit traf und Dr. Okaka nun scheinbar endgültig geschasst wurde.
    TheRipper1512 Kurz vor Ladenschluss Mitte Dezember bewarb sich der Ripper in der DYNE und wurde umgehend zum Coach der vakanten Oklahoma City Thunder ernannt. Der Sven rippt brav seine Spiele und scheint ein guter Gewinn für die Liga zu sein.
    jeb Der jeb konnte sich naürlich nicht lumpen lassen und setzte seine Bewerbung noch hinter Ripper, am Abend desselben Tages folgte auch jeb dem Ruf des DYNE-Recruitments, der Onboarding-Prozess startete umgehend und setzte Julius als Coach der Houston Rockets ein.


    Im Vergleich zum Vorjahr sind die Bewerbungen leider konstant niedrig geblieben. Aus 9 mach 10. Auch wenn wir wieder einige Comebacks hatten (insgesamt 5) ist es auch wichtig, neues frisches Fleisch zu finden, welches langfristig Spaß an unserer Sache hat. Aber so ist das halt wohl in unserer schnelllebigen Zeit, man verliert schnell den Spaß, wenn man nicht gleich gut ist, und hat dann keinen Bock mehr und wirft hin. Von daher möchte ich an die Jungspunde appellieren: lasst euch nicht unterkriegen, wen es zum Anfang eurer DYNE Karriere nicht so läuft es und es viele Niederlagen hagelt. Übung macht den Meister und mit der Erfahrung kommen dann auch die Siege.


    An dieser Stelle dann erneut der Dank an alle, die in irgendeiner Art und Weise für die DYNE geworben haben und mithelfen, dass möglichst alle Teams besetzt sind und das auch bleiben! Muchas gracias!

  • Part II: Rücktritte


    9 Bewerbungen kamen rein, keine Bewerbung blieb auf der Warteliste über. Schauen wir mal, wie viele GMs 2019 ihren Rücktritt erklärt haben (und diesen auch durchgezogen haben... ;-) ). Rücktritte sind immer etwas trauriges für die DYNE, da sich Menschen entschieden haben, ihr Hobby an den Nagel zu hängen oder für dieses einfach weniger Zeit aufbringen zu können/wollen.



    Name Kommentar aktueller Nachfolger des Rosters Zeit in der DYNE seit der letzten Bewerbung
    Dr. Okaka Nach Season #27 war für Jonas Schluss, die Motivation ließ schon zu Wünschen übrig und man sammelte einiges an Strafpunkten. Laser 1 Jahr, 7 Monate
    Rindvieh19 Ende März kam "etwas aus dem Affekt" der erste Rücktritt von Robert in 2019, mangels Zeit und dank scheiß 2k. Nach etwas Bedenkzeit bekam er jedoch einen Coach gestellt. Pimparella 2 Jahre, 11Monate
    ener Anfang Juni gab auch ener seinen kurz und knackig gehaltenen Rücktritt bekannt. Auch wenn er nie mit viel Aktivität und Statsführen glänzte, hat ener doch einige Fanboys in der Liga und war ein geselliger Kerl, der auch heute noch im TS rumidled. Vielleicht steigen irgendwann ja Motivation und Freude wieder? BigSmooth 4 Jahre, 3 Monate
    Bodiroga Mal wieder ein Rücktritt von Bodi, ebenfalls im Juni. Nach all den Jahren in diversen 2k Ligen und einer On/Off-Beziehung mit der DYNE bisher nun der endgültige Schlussstrich? We will see... XPate 3 Jahre, 5 Monate
    Drehorgelhannes Auf Grund mangelnder Zeit warf der erst kürzliche zurückgekehrte Drehorgelhannes wieder das Handtuch. Es fand sich jedoch eine zufriedenstellende Lösung, ihn doch im Boot zu halten und sein Team in motivierte Hände zu legen als Interimscoach. Okaka 4 Jahre, 8 Monate
    Rindvieh19 Robert die Zweite: Anfang Oktober und nach gescheiterten Tradeverhandlungen hat es ihm einfach gereicht und er warf erneut hin. Gott sei Dank besann er sich eines besseren! Aktuell zwingen ihn 2k Probleme zwar zu einer weiteren Pause inkl. Coach, mal sehen wie es an der Front weitergeht. jeb 3 Jahre, 6 Monate
    MikeWine Tag der Trauer in der DYNE. Mit Mike verließ ein sehr geschätztes Mitglied der DYNE das Boot, das Privatleben hat endgültig zugeschlagen und warf nicht genug Zeit ab für ein Spiel, dass es nicht wert ist. Mike war immer fair, besonnen und einfach ein guter Typ! Ich hoffe man sieht Dich mal wieder! Pimparella 4 Jahre, 7 Monate
    rafajeah Rafa machte es ganz unspektakulär: einfach in nem Recap ein kurzes "Ach ja, das is mein Rücktritt btw" hingerotzt. Wo ist all die Liebe, die du hier erfahren hast? Du wurdest hier zum Mann gemacht, hast viele Leute beglückt und am Ligatreffen wurde einiges vertieft. Da war es schon schade, nichtmal einen eigenen Abschiedsthread zu eröffnen. So richtig durch die Hintertür, aber wen wunderts? ;-) TheRipper1512 2 Jahre, 11 Monate
    Jimmy Bones Wenn der Rindvieh schon 2 Rücktritte dieses Jahr hat muss Dramabones natürlich nachziehen. Mangels Zeit bedingt durch Haussanierung und RL reichte es einfach nicht mehr. Die DYNE zog an allen möglichen Strippen und konnte den fetten Mistbock zum Bleiben bewegen. Gut so, wer würde sonst den Jahresrückblick schreiben? - -
    Harry Bosch Auch Harry kontte dem Spiel nichts mehr abgewinnen und kehrte 2k und damit auch der DYNE Anfang Dezember den Rücken. Nach all den Jahren des Tankens und folgerichtig Platz 1 im Draft und somit Ayton stellte sich der Erfolg doch nie wirklich ein. Als dann DeAndre wegen Drogenkonsums gesperrt wurde war auch dieses Vertrauen dahin. Schade Harry, machs gut! Calcor (Coach) 3 Jahre, 5 Monate
    Hugen Kurz nach Weihnachten zog Hugen mangels Zeit den Schlussstrich und wollte die DYNE richtig schön schocken vor Jahreswechsel. Aber er wurde schnell wieder klar und verwiesen den Rückzug ins Reiche der Fabelwesen. - -



    Die Rückgänge sind zurückgegangen, es gab nur 6 "echte" Rücktritte zu betrauern. Viele kamen nach kurzer Zeit wieder zurück. Auch wenn 2k uns Knüppel in Penisform zwischen die Beine wirft, so stolpern wir, fallen aber nicht! Und falls wir doch fallen, stehen wir halt wieder auf! Hoffen wir, dass wir alle schön und einträchtig beisammen bleiben und uns von 2k und deren Bugs nicht in den Rücktritt treiben lassen.

  • rafajeah Rafa machte es ganz unspektakulär: einfach in nem Recpa ein kurzes "Ach ja, das is mein Rücktritt btw" hingerotzt. Wo ist alle die Liebe, die du hier erfahren hast? Dui wurdest hier zum Mann gemacht, hast viele Leute beglückt und am Ligatreffen wurde einiges vertief. Da war es schon schade, nichtmal einen eigenen Abschiedsthread zu eröffnen. So richtig durch die Hintertüt, aber wen wunderts? ;-) TheRipper1512 2 Jahre, 11 Monate


    Auch wenn 2k uns Knüppel in Penisform zwischen die Beine wirft, so stolpern wir, fallen aber nicht!

    Herrliche Prosa!!!!