Beiträge von DyneNewsMagazine

    #

    Spieler

    Team

    Kommentar

    5

    trae_young.png
    PG Trae Young

    clippers.png

    Record: 13-2

    Ice Trae Young mangelt es in seinem Team an zuverlässigen Optionen und so spielt er auch. Jeder Angriff läuft über Trae. Doch defensiv macht er jedes Team angreifbar. Hier reicht es nur für Platz 5.


    4

    lamelo_ball.png
    PG Lamelo Ball

    nets.png

    Record: 6-3

    In einem Team wo es auf keiner Position an Qualität und Potential mangelt ist es Lamelo, der mit seiner Übersicht und Kreativität das Spiel in Brooklyn steuert. Die macht er nicht nur Effektiv sondern lässt es auch noch cool aussehen. Starker 4. Platz



    3

    lebron_james.png
    PF Lebron James

    nuggets.png
    Record: 10-2

    Stabiler Platz drei für den King. Nach dem Doppeltitel scheint in Denver ein leichtes Formtief eingetreten zu sein. Doch wenn es eng wird wird die Shorts enger geschnürt und Lebron reißt mit Leichtigkeit die 50 Punkte ein um am Ende doch nicht als Verlierer zu gehen.


    2

    paul_george.png
    SF/PF Paul George

    cavs.png
    Record: 18-1

    Auch wenn bei den Cavs viele Spieler große Rollen spielen, ist es besonders PG, welcher der Garant für die starken Leistungen der Cavaliers ist. In engen Spielen werden wir noch bessere Leistungen vom neuen Spielzeug erwarten.

    1

    luka_doncic.png

    PG Luka Doncic

    mavs.png
    Record: 11-0

    Titelverteidigung liegt dieses Jahr in der Luft und Luka enttäuscht nicht. Er ist das Herz und die Seele in Dallas. Die Leistung von Doncic muss nur konstant gehalten werden und dann führt kein Weg an ihm vorbei.


    by Flash

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #5

    nuggets.png

    9-2

    Der Meister gibt sich die Ehre in den Top5. In der Regular Season erlaubt man sich den einen oder anderen Ausrutscher, in den Playoffs gilt es dann, war ja letzte Saison auch so. Allerdings hat die Liga die Nuggets und deren BuZen mittlerweile auf dem Zettel, unterschätzt wird da King James & Co. hoffentlich nicht mehr. Eine spannende Saison für die Nuggets, die endlich mal einen neuen Meister außerhalb der "üblichen Verdächtigen" gestellt haben.

    #4

    heat.png

    10-2

    In Miami spielt man ebenfalls wieder oben mit und gibt sich wenig Blöße. Die 2 Niederlagen waren auch knappe Geschichten, die sicherlich auch vermeidbar waren. Allerdings machen es sich die Heat mal wieder leicht und spielen fast ausschließlich gegen vermeintlich schwache Teams, die 2 Niederlagen gab es folgerichtig gegen die einzigen Teams mit positivem Record [IND, DET, Anm. d. Red.]. Also Herr Nafets, auch mal gegen die schweren Brocken die Pipistrahlen kreuzen und nicht aussitzen am Ende. Das DYNE Mag sieht alles!

    #3

    clippers.png

    13-2 Na da sind sie ja wieder dort, wo sie hingehören, diese Clippers. Getankt, Pick getradet, Siege. Business as usual. Mit Bridges gleich ein neues Spielzeug gefunden, das zum POM gedunkt wird, alles gucci im Clipperland. Reicht es für einen tiefen Ritt in den Playoffs?

    #2

    cavs.png

    18-1 Die Cavs sind weiterhin das Team-to-beat im Osten, nach der Niederlage in den ersten Finals hat man zwar verkündet, keine etwaigen Finals mehr spielen zu wollen, aber das war sicherlich auch aus der Emotion heraus dahingerotzt. Das Rindvieh thront weiterhin an der Spitze im Osten und wird von dort auch nicht leicht zu vertreiben sein.

    #1

    mavs.png

    11-0 Ganz oben an der spitze der DYNE - wie kann es anders sein - das Überteam der Mavs. Auch wenn man sich theoretisch verschlechtert hat und den ewigen George zur Konkurrenz in den Osten geschickt hat, wird man am Ende mit dem typischen Lotteryglück einen neuen Superstar ins Team draften. Ist aber Zukunftsmusik, Fakt ist, dass die Mavs sich auch mit Khris statt Pual bisher keine Blöße geben und Luka erneut auf MVP Niveau agiert. Wenn es doch bloß endlich mal zu einem weiteren Titel reichen würde.

    by Bimmy Jones

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #10

    nets.png

    6-3

    Die Top10 sind eröffnet. Den Anfang machen etwas überraschend die Nets, die noch in der Vorsaison permanent in den Top3 zu finden waren und die Saison als bestes Team mit nur 1 Niederlage beendeten. Derer gibt es nun schon 3. Herr Losti, so geht das nicht, bitte etwas mehr Konzentration!

    #9

    warriors.png

    7-3

    Die Warriors sind auch gewohnt auf Playoff-Kurs, allerdings gab es die 3 Niederlagen gegen direkt Tabellenkonkurrenten aus Indiana, Cleveland und Orlando. In diesen Spielen muss man dann auch mal die Big Points holen, um weiter rauf zu kommen. Aber in den Top10 jammert man da natürlich auf hohem Niveau.

    #8

    magic.png

    13-4 Die Magic haben sich im Vergleich zur Vorsaison ordentlich erholt und endlich wieder einen Star im Team: Konchar! Leider hat man auch einen GM auf dem Gewissen, eine sehr traurige und unnötige Geschichte. Die Magic sind voll auf HCA-Kurs, vielleicht geht da diese Saison was?

    #7

    pistons.png

    19-5 Die Pistons haben auch losgelegt wie die Feuerwehr, ohne KP6 und Simmons hat man auch endgültig die Hinkie-Altlasten abgestoßen und sein eigenes Team gebaut. Damit cruist man auch souverän durch die DYNE, einerseits dank Curry, der bei 9 Dreiern pro Spiel 58% davon trifft und von der Bank ein heißer Best 6th Man in Tyler Herro kommt. Playoffs sind sicher gebucht, mal sehen wie die Performance in einer Serie dann aussieht.

    #6

    thunder.png

    12-3 Auch die Thunder fallen etwas überraschend knapp aus den Top5. 3 Niederlagen reichen da schon nicht mehr, an der Spitze ist die Luft dünn. Vor allem, da es 2 der 3 Niederlagen gegen Teams gab, die hinter den Thunder stehen [TOR, DET, Anm. d. Red.]. Allerdings wissen wir auch, dass die Thunder immer oben mitspielen und auch aus schlechterem Spielermaterial ein Optimum herausholen können, vor allen dann in Serien, wo es um Gameplan und ausgucken des gegnerischen Torwarts geht.

    by Bimmy Jones

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #15

    kings.png

    8-10

    Nach den Suns die nächste Überraschung: Sac-Town in der oberen Tabellenhälfte! Dabei machen es die Kings genauso wie Phoenix: die Teams aus der unteren Tabellenhälfte werden souverän besiegt, nur gegen die Bucks und Pels gabs ein L. Solide Saison soweit, jetzt noch 1-2 Siege gegen eins der Topteams und man kann sicherlich die Playoffs erreichen diese Saison. Bune hat sich Saison für Saison in langsamen Schritten gesteigert, weiter so!

    #14

    celtics.png

    4-4

    An Platz 14 ist das erste .500 Team. Etwas überraschend sehen wir hier schon diese grünen Kobolde, die manch einer vielleicht etwas weiter oben auf dem Schirm hatte. In den letzten Playoffs haben die Celtics überrascht, mittlerweile ist man ins Mittelfeld abgerutscht. Zeit für einen Push!

    #13

    bulls.png

    8-8 Auch die Bulls rennen etwas der Musik hinterher und müssen sich nach dem Abgang von Klay etwas neu erfinden. Allerdings sind schon 16 Spiele absolviert, es wird dann langsam Zeit, das Ruder etwas noch oben rumzureißen. In einem PlayIn Game kann immer alles passieren, das sollte tunlichst vermieden werden.

    #12

    knicks.png

    4-3 Die Mannen von Drehorgelhannes eröffnen die positiven Records im Ranking, in bekannter "ich spiele alle Spiele der Frist an einem Tag" Manier stehen die Knicks bei 4-3 und sind damit voll im Soll für den Playoff-Run. Vor allem Devin Booker hat hier gehörigen Anteil, darf er doch satte 25x pro Spiel abdrücken. Das Kind von Shaq und Barkley [Zion, Anm. d. Red.] bekommt nur 13 Würfe, genau wie Kendrick Nunn. Was ist da los? #freezion

    #11

    pacers.png

    13-8 Die Pacers schlittern knapp an den Top10 vorbei, haben ihre Saison auch fast schon durch. Typsicherweise fährt man da Siege gegen Topteams ein und verkackt gegen schwache Teams. Jk31 brauch da scheinbar den Prestige-Druck, um zu performen. Wir freuen uns dann auf die Playoff-Serie gegen die Magic. Dann aber bitte ohne Offball-D, danke ;-)

    by Bimmy Jones

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #20

    rockets.png

    2-5

    Na da schau her, Luiis als quasi-Neuling mit eigenem Team und steigt gleich auf der 20 ein. So muss das! Natürlich kleine sample size und die Rockets profitieren natürlich von der noch schlechteren Konkurrenz! Mal sehen, wie das so weitergeht, aber es ist tatsächlich ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont zu sehen, das die Rockets mal in ruhigere Fahrwasser einlaufen.

    #19

    bucks.png

    2-5

    Die Bucks und Rockets teilen sich eigentlich Platz 19 mit einem identischem Record. GM justgreat hadert auch so ein wenig mit sich und seiner Motivation. Der Rücktritt war bereits verkündet in der Offseason, doch Gott seis gedankt besann sich der gute Mary eines Besseren und hat akzeptiert, dass er nicht ohne die DYNE kann - und die DYNE nicht ohne ihn! Jetzt gilt es sich den knackigen Po wieder etwas mehr zusammenkneifen und ein paar Ws zu ergaunern. Vielleicht braucht man einfach mal wieder eine Veränderung im Team *hust*.

    #18

    pelicans.png

    6-11 Aha, die Pels, soso. Die feinen Herren stehen auf Platz 18. Die großen, weißen, behaarten Büffel haben schon gut abgeliefert, vor allem natürlich der Austrian Love Hammer, der auf dem Weg zu einer DPoY Nominierung ist! Wenn man doch jetzt endlich DeRozan mal richtig von der Kette lassen würde, dann ging da vielleicht noch ein guter Ritt in die Playoffs. ohne PlayIn Games.

    #17

    raptors.png

    7-11 Die Raptors-Saison ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Eher so eine geschmacklose Tofupampe. Mal gewinnt man gegen Teams wie die Thunder oder die Magic, um dann gegen die Kings oder Pels zu verlieren. Man bekommt den Fuß nicht dauerhaft aufs Pedal und ab und an wirkt es, als sei die Handbremse angezogen. So stehen die Raptors halt da, wie sieh auch spielen: mittelmäßig. Los Manu, #freegiannis.

    #16

    suns.png

    6-9 Ja Kruzifix was sehen meine entzündeten Augen da: die Suns auf der 16? Da is dann langsam Schluss mit lowballing, die Suns und vor allem natürlich Morant spielen eine starke Saison und sind kurz davor, die die obere Tabellenhälfte vorzudringen. Dabei fehlt den Suns natürlich auch mal ein Upset-Win gegen ein starkes Team, aber gegen die hintere Tabellenhälfte holt man souverän seine Wins und steht verdient auf der ehrlichen erarbeiteten 16. Im Schnitzelessen könnte man noch etwas besser performen...

    by Bimmy Jones

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #25

    spurs.png

    1-6

    Au weia was ist denn bei den Spurs los? KD und Dame in einem Team und erstmal zippzappzerapp auf Platz 25 bei 1-6? Sorgenfalten auf der Stirn der Spurs! Aber keine Bange, wir haben den Trick natürlich durchschaut: die Spurs arbeiten gezielt die schweren Brocken ab, werden dann auf die leichte Schulter genommen und unterschätzt und rollen dann das Feld von Hinten auf! Man hat bereits die Crème de la Crème hinter sich mit BKN, DET, CLE, DAL und LAC. Den Sieg gabs gegen die Pels. Also alles im Rahmen, denn Fuchs kann man nicht werden, Fuchs ist man!

    #24

    lakers.png

    1-4

    Die Lakers, fang des Thema garnich an, da krieg ich ja hohe Blutdruck! Ihr Team so gut aufgestellt in der Offseason, aber es läuft einfach nicht. Die üblichen Pausen und Rücktrittsgedanken vom fetten GM ist man ja gewohnt, wird also einfach gekonnt ignoriert. Immerhin gabs den Prestigewin gegen die Bulls, um ihnen Klay nochmal schönunter die Nase zu reiben. Sonst funktioniert da noch nicht viel und neue Tradegerüchte machen die Runde. Kann hier nur bergauf gehen, aber eigentlich sind die Lakers halt mies.

    #23

    hornets.png

    2-8 Dasselbe wie die Lakers, nur doppelt so viele Siege bei doppelt so vielen Wins. Die Hornets waren der Gewinn erder Free Agency und konnte aus dem Nichts einen Superstar aus dem Hut zaubern. Nicht nur das, diesen (Murray) konnte man gegen ein noch größeres Talent tauschen: Donovan Mitchell! Der gipst auch ne schöne Kelle in die Gegend, leider kommt vom Rest nicht allzu viel, um im Ranking weiter oben stattzufinden. Aber dat wird schon!

    #22

    jazz.png

    6-17 Auch bei den Jazz kehrt ein neuer Besen. Wegen Altlasten, die die alten Exe-Elefanten nicht vergessen, wurde der Retter GamingM mit einem Tradeverbot belegt. Ergo gilt es jetzt, die Saison schnell über die Bühne zu bringen (bereits 23 Spiele) und nächste Saion dann ins gelobte Tradeland zu kommen und sein Team nach eigenem Gutdünken zu verändern. Glad to have you back, Pitschi Pitschi Popo.

    #21

    blazers.png

    5-14 Dieser Jeb war auch schonmal besser?! Selbstgewähltes Schicksal, KD gegen Cade abzugeben. Der easymode ist vorbei, jetzt gilt hier harter DYNE-Alltag mit einem starken Rookie, der aber eben auch nur ein Rookie ist. Kommt Zeit, kommt Rat. Irgendwann kommt auch der Cade, wenn ihr versteht. Dann kommen auch wieder Siege. oder so. Bei 5-14 sind die Playoffs eigentlich fast schon weg.

    by Bimmy Jones

    Platz

    Team

    Record

    Kommentar

    #30

    wolves.png

    0-11

    Die Timberwolves machen den Anfang der Powerrankings in dieser Saison, was allerdings keine Auszeichnung ist, denn sie stehen damit auf dem letzten Platz. Kein Sieg in 11 Spielen, da machen sich scheinbar noch die Nachwehen der verkorksten Free Agency bemerkbar. Statt ambitioniert und verbessert in die Saison zu starten musste man kurzfristig den Abgang von Jamal Murray verkraften. Dank Ligakulanz durfte man diesen jedoch nun wieder begrüßen und kann sich nun steigern. Ein paar Siege wären wünschenswert für die geschundene Basketball-Seele von GM Ray.

    #29

    sixers.png

    0-7

    Mit viel Tohuwabohu konnte man in der Free Agency Joel Embiid zurück nach Philly lotsen, um somit das Hauptziel BigSleep nach Philly zu locken. Die Sixers benötigen endlich wieder einen GM mit Herzblut für die City of brotherly Love. Außer Liebe in der Kabine gab es jedoch bisher nichts zu feiern, kein Sieg aus 7 Spielen setzen die Sixers ans Ende des Powerrankings. Hans muss jetzt liefern!

    #28

    hawks.png

    0-3 Auch in Atlanta wurde der Saisonstart verkorkst. Zwar ist die sample size bei 3 Spielen nicht allzu hoch, jedoch war die Sinnkrise von GM Laser allgegenwärtig, in Fachkreisen munkelte man er habe die Kabine verloren. Mit Tränen in den Augen mussten die Fans den Abgang von Laser hinnehmen. Doch Obacht, ein neuer Messias war am Horizont gesehen: Bodiroga wurde aus dem Ruhestand geholt. Der alte Bock soll die Hawks wieder ins gelobte Land der Playoffs führen. Die DYNE schaut gespannt zu. Stark!

    #27

    grizzlies.png

    1-10 Die Ansprüche in Memphis waren nicht hoch, zärtlich und behutsam wollte man dem alten neuen GM Adler in den Liga-Alltag einführen. Dass man im Schnitt mit 50-60 Punkten verliert war, in Ordnung, aber eine ordentliche Ladung Brot aus Orlando war zu viel für Adler. Er konnte die Nackenschläge nicht mehr verkraften und warf leider das Handtuch. Nachfolger wurde ein Schweizer Basketballer, der auch tatsächlich schon 1 Sieg geholt hat [gg. die Jazz, Anm. d. Red.] und die Grizzlies damit von den 3 o.g. Nullnummern absetzt Platz #27, Steigerung eingeleitet.

    #26

    wizards.png

    1-8 Vier der letzten fünf Teams im aktuellen Rankung haben kürzlich ihren GM Posten neu vergeben. Es zeichnet sich also ein klares Bild im Tabellenkeller ab, wo die Teamowner auf schlechte Performances ihrer Teams reagieren und neue GMs bzw. Coaches einstellen. So ist es auch in Washington der Fall, wo daejv nach uninspiriertem Saisonstart leider die Segel strich. Mit Werner86 soll es nun wieder kesseln in der Hauptstadt, bisher setzt es jedoch erwartungsgemäß erstmal Niederlagen. Kopf hoch, das ist leider normal als Anfänger.

    by Bimmy Jones